Wie du neue Leute kennenlernen kannst

Orte um Schaue

Der Mensch ist ein soziales Tier. Wer in einer guten Partnerschaft lebt und auch noch eine ganze Reihe wirklicher, guter Freunde hat, dann hat man schon das meiste erreicht, was man für ein gutes und befriedigendes Leben braucht. Die Realität sieht für viele von uns allerdings anders aus. Denn in unserer Gesellschaft fühlen sich immer mehr Menschen einsam. Das Gefühl der Einsamkeit ist allgegenwärtig.

Eine soziale Niederlage

Personen, die es lieben, alleine zu reisen, gelten als Freigeister. Als wahre Nomaden, die sich die Fesseln der Gesellschaft abgestreift haben und den Mut haben, in ihrem eigenen Rhythmus zu marschieren. Es sind die Menschen, in deren Augen ein wildes Feuer flackert und die meilenweit wandern, um den perfekten Sonnenuntergang bestaunen zu können. Von Land zu Land zu reisen lassen sie so einfach aussehen wie das tägliche Wechseln der Unterwäsche. Sie leben das Leben — jede einzelne Sekunde jedes einzelnen Tages.

Solo reisen vs. Dating

Grau liegt der Herbsthimmel über einer namenlosen Stadt im Schweizer Mittelland. Eine Frau in ihren späten Vierzigern, mit roter Lederjacke und kurzem Haar. Sie ist hier, weil sie offen darüber sprechen möchte, worüber die meisten schweigen: überzählig ihre Einsamkeit. Das unter der Bedingung, dass ihr wahrer Name unerwähnt bleibt. Nadine Löhr bestellt sich einen Cappuccino und beginnt zu erzählen. Von der verzweifelten Suche nach einer Freundin, den Selbstzweifeln und einer erleichternden Erkenntnis.

Die Vergessenen: Judith Rakers bei sozialen Opfern der Pandemie - Doku \u0026 Reportage - NDR Doku


Kommentare

808809810811812813