20 Zitate für Vegetarier und alle die es werden wollen

Treffen Sie Bins

Clarissa Hagenmeyer Juli um Uhr - Antworten Hi Tim, da hast du eine ganz wunderbare Sammlung an Zitaten zusammengetragen! Auch für mich steht der Respekt gegenüber Tieren im Vordergrund — ich möchte jedem Wesen auf Augenhöhe und mit Respekt begegnen. Das Zitat von Leo Tolstoi spricht mir aus der Seele. Erst gestern war ich wieder mal auf einem Bauernhof und habe mich mit den Tieren dort beschäftigt. Wenn man ihnen in die Augen sieht, den Ziegen, Kühen, Hühnern — da liegt so viel Weisheit in ihren Blicken — und gleichzeitig so eine Zärtlichkeit und Sanftheit… ich fühle mich so sehr mit diesen Wesen verbunden und bin froh, dass ich irgendwann auf diesen achtsamen Weg geführt wurde! Ich hoffe, du kannst noch mehr Menschen inspirieren mit deiner schönen Sammlung hier! Hab einen sonnigen Tag, Michaela

Vegetarisch ➡ Vegan ➡ Aktivist

Seit der Antike engagieren sich Gelehrte, Schriftsteller und andere zeitgenössische Persönlichkeiten für den Tierschutz und empfehlen, auf tierische Produkte zu verzichten. Sie stammen aus vier Jahrtausenden Menschheitsgeschichte. Das ist das reine, ewig beständige Religionsgebot, das von den Weisen, die die Welt verstehen, verkündet wird. Wer klaren Sinnes auch nur für ein lebendes Wesen Güte hegt, der ist schon dadurch ein Gerechter.

Genussforum

Flexitarier: Man muss einen Cut machen! Katharina Rimpler plädiert für Halbzeitvegetarismus. Christian Vagedes bleibt Vollzeitveganer.

Psychologie der Vegan-Wut: Die paradoxe Fleischeslust - german-chinese.eu

Genussforum Warum sind Sie kein Vegetarier? Welche Gründe sprechen für Sie dafür oder dagegen, sich ohne Fleisch und Fisch zu ernähren? Wie halten Sie es mit den Fleischersatzprodukten? User-Diskussion Jänner2. Verweise auf die Ernährungsgeschichte des Menschen sind ein weiterer Grund. Und dann gibt es natürlich noch die gesundheitlichen Risiken einer Mangelernährung, die man fürchten kann, wenn man sich vegan ernährt.

Warum sind Sie (kein) Vegetarier? - Genussforum - german-chinese.eu › Lifestyle

Das hat einen psychologischen Grund: das Meat-Paradox. Immer mehr Menschen sind offen für eine Umstellung auf pflanzliche Ernährung, allerdings in Deutschland meldeten sich im Januar fast eine halbe Million zur Veganuary-Kampagne anvon denen bestimmt der eine und die andere drangeblieben ist. Mit der Popularität steigt allerdings auch die Vegan-Wut vieler Fleischesser, die auch ich all the rage den Online-Kommentaren zu dieser Kolumne hin und wieder erfahre. Gar nicht, sagt der US-amerikanische Psychologieprofessor Hank Rothgerber. Dadurch die kognitive Dissonanz, die Fleischesser erleben, wenn sie ihre Ernährung und ihre Tierliebe in Einklang bringen müssen.

Kommentare

950951952953954955