Männer-Typologie: Vor diesen Kerlen sollten Frauen sich hüten

Mann Besuch Burka

Sissel Gran, Ich verlasse dich, weil ich leben will. Verlag HerderSeiten, 24,79 Euro. STANDARD: Sie beschreiben in Ihrem Buch sehr viele unglückliche Beziehungen. Was sind eigentlich die Hauptursachen dafür, dass Paare sich trennen? Sissel Gran: Menschen trennen sich, wenn sie sich in der Beziehung über lange Zeit einsam, unsichtbar und unwichtig fühlen. Zumindest sind es die Paarbeziehungen, auf die ich mich in meinem Buch konzentriere. Es gibt natürlich auch andere Trennungsgründe wie wiederholte physische Gewalt, Drogenmissbrauch, ständiges Fremdgehen oder Formen von emotionalem Terror, nur ist das nicht mein Kernthema.

Vor diesen Kerlen sollten Frauen sich hüten

Und jede Frau, die zugibt, dass sie von sexuellen Übergriffen betroffen ist oder war, stärkt den Eindruck, der entsteht: Sexuelle Übergriffe geschehen überall. Sie sind alltäglich, so alltäglich, dass sich ebenhin kaum jemand darüber beschwert hat. Und es ist immer Macht im Chatter. Denn der Flirt endet da, wo der Missbrauch von Macht beginnt. Aber es sind nicht nur potenzielle Arbeitgeber oder Chefs, die Macht über Frauen haben. Es sind nicht nur Theaterregisseure und Professoren, Ärzte und Filmproduzenten. Manchmal reicht schon eine Situation, in der der Mann glaubt, ihm stehe verstehen von der Frau zu. Und all the rage der die Frau glaubt, dem Mann etwas schuldig zu sein. Dann schlafen Frauen mit Männern, mit denen sie eigentlich gar nicht schlafen wollen.

Wenn Trennung die Lösung ist

Ihn erkennen Sie daran, dass er sich zuerst sehr verbindlich gibt. Er sieht blendend aus, was sein übersteigertes Selbstbewusstsein erklärt. Er fährt schwere Geschütze auf, wenn es darum geht, Sie wenig erobern: ruft ständig an auch aus Tokionennt Sie Prinzessin und fragt recht bald ob er Sie als seine Freundin vorstellen darf. Dazu wird es allerdings nicht kommen, denn der Unverbindliche zeichnet sich gerade dadurch aus, dass er Sie niemals seinen Freunden oder seiner Familie vorstellen wird. Tagelang lässt er nun nichts von sich hören und erklärt, dass er in seinem Beruf so wahnsinnig viele tolle Menschen meint Frauen trifft. Der Unverbindliche spricht stets im Imperativ, ansonsten viel wenig viel von seiner Mutter: Du, sie ist eine ganz tolle Frau. Außerdem den unausgesprochenen, ihren einzigen Sohn mit niemandem teilen zu müssen. Schon gar nicht mit einer Mickey Mouse. Mira Wiesinger.

Kommentare

222324252627