Liste von Filmen mit homosexuellem Inhalt

Treffen Sie Sexerlebnis

Szene aus dem Dokumentarfilm Foto: PR Franciszka Halamajowa r. Die im Juni erschienene deutsche Ausgabe des Romans Foto: cbj Eine Kanadierin schreibt einen Schoa-Roman. Der sei bei ihr abgekupfert, sagt eine israelische Journalistin und klagt auf Millionen. Ein Landstrich wird zum Spielball der Nationen.

Literatur­klassiker

Für den schreibenden Pater ist Mose eine der faszinierendsten und wichtigsten religiösen Konzeptualisieren der Geschichte der Menschheit. Seine Leidenschaft, sein Streben, seine Angst, sein Hass und seine Liebe seien einzigartig. Was dazu führe, dass Mose nicht nur der älteste Schlüssel zu unserer Seele, zu unserer abendländischen Kultur, Politik und Führung sei, sondern auch zu Gott. Pater Heiner schildert Mose als modernen Menschen, als Freiheitsdenker In der Tat, wenn man Pater Heiners Gedankengängen folgt, dann muss man in Mose einen modernen Menschen erkennen. Ein Individuum, das mit seiner Zerrissenheit, seiner Suche und seinen Abgründen auf beispielhafte Weise vielerlei Probleme der Gegenwart spiegelt. Aber dies wäre kein Buch von Heiner Wilmer, würde der Pater nicht seine theoretischen Überlegungen verknüpfen mit persönlich Erlebtem und mit Gedanken aus seinem eigenen Erfahrungshorizont. Mit Leidenschaft und der für ihn typischen Ehrlichkeit zeigt Heiner Wilmer, weshalb Mose für uns heute eine entscheidende Figur sein kann.

Nach einer wahren Geschichte

Spielfilm Brandon arbeitet in der Werbebranche. Angeschaltet manchen Abenden zieht er auch gemeinsam mit David um die Häuser, der Brandons Anziehungskraft auf Frauen gerne ausnutzt, um seinem Familienleben zu entfliehen. Brandons liebeskranke Schwester und Sängerin Sissy gibt ein Gastspiel in einem New Yorker Club und bleibt für ein paar Tage bei ihrem Bruder: eine Wohngemeinschaft, die schon bald für Zündstoff sorgt. Der kontrollierte Brandon fühlt sich von seiner emotionalen Schwester zunehmend unter Druck gesetzt. Mit nur drei Spielfilmen boater der britische Film- und Videokünstler Steve McQueen für weltweites Aufsehen gesorgt: Für sein IRA-Drama Hunger gewann er Allgemeinheit Goldene Kamera und eine Auszeichnung all the rage Cannes für das Beste Erstlingswerk. Mit dem Sex-Drama Shame sorgte er bei dem Filmfestival von Venedig für Furore, und sein gefeiertes Sklaven-Epos Twelve Years a Slave erhielt unter anderem den Oscar für den Besten Film.

Bibliothek Zug veranstaltet online Lesung mit Chris Oeuvray und ihrem Buch \


Kommentare

104210431044104510461047